Pension

Viele Sprechstunden bewegen sich rund um die Fragen, die sich die KollegInnen vor der Pensionierung stellen:

  1. Auf welche Höhe der Pension muss ich mich einstellen?
  2. Lohnt es sich mit Abzügen vorzeitig aus dem Dienst auszuscheiden?
  3. Wieviel bekomme ich, wenn ich wegen Dienstunfähigkeit pensioniert werde?
  4. usw.

Das Landesverwaltungsamt ist da keine große Hilfe. Anträge auf Berechnungen der Pension werden nur schleppend beantwortet. Das liegt vorallem an der Ausstattung mit Personal. Das Problem zieht sich durch alle Berliner Behörden. Aber was tun? Wie komme ich an Informationen, um eine fundierte Entscheidung treffen zu können?

Der Personalrat bietet neben einer "Bierdeckelberechnung" eine Beratung rund um Ihre Fragen an. Da das Thema zu komplex und die Fragen sehr individuell sind, sollten Sie dafür unsere Sprechstunden nutzen.

Für Mitglieder der GEW bietet sich außerdem die Möglichkeit, eine Berechnung der Pension durch Mirarbeiter in der Geschäftsstelle in der Ahornstraße vornehmen zu lassen.

Seit einiger Zeit hat nun auch das Landesverwaltungsamt auf die Problematik reagiert und bietet eine Online-Hilfe an. Auf seinen Seiten hat das Amt die Möglichkeit geschaffen, die Höhe der zustehenden Pension selbst zu bestimmen - allerdings ohne Gewähr. Weiteres erfahren Sie hier.

 

Sprechstunden

Dienstag:
13.00 - 16.00

Donnerstag:
15.00 - 17.00


Frühsprechstunde
für Erzieher*innen

(nur nach telefonischer Vereinbarung)

Donnerstag:
08.00 - 09.30